November 2018

für Menschlichkeit und Toleranz

wir sind #dafür seit November 2018

für Weltoffenheit, Freiheit, Menschlichkeit und Toleranz – gegen die Ausgrenzung von Menschen wegen ihrer Herkunft, ihren Lebensformen, ihren körperlichen Einschränkungen oder ihrer politischen Haltung

Gerd Jakob Giess

Ich mache mit, weil jede Person, egal welcher Nation, Religion, Farbe und Sprache gleichwertig gefördert und gefordert werden soll.

Reutlingen-Orschel

Thomas Müller

Ich mache mit, weil ich diese wichtige Kampagne unterstützen möchte und für mich persönlich nicht viel MuT dazu gehört, in unserem Land für Menschlichkeit und Toleranz einzustehen und ein kleines Zeichen zu setzen.

aus Reutlingen

Jochen Weeber

Ich mache mit, weil Vielfalt etwas Wunderbares ist. Wir sind so herrlich verschieden – und dabei doch alle gleich: Brillenträger, Linkshänder, Blinddarmnarbenbesitzer. Die einen mit heller Haut, die anderen mit dunkler. Manche mit großen Füßen, manche mit kleinen. Menschen eben! Nur mit gegenseitigem Respekt schaffen wir ein Miteinander.

Schriftsteller aus Reutlingen

Wolfgang Budweg

Ich bin dabei!

Wer in einer freien Gesellschaft und seine eigene Freiheit leben will, wer für sich und was er lebt Toleranz erwartet, kommt nicht umhin, die Freiheit der Anderen zu respektieren, gelten zu lassen und notfalls auch zu verteidigen. Und ich will in einer freien Gesellschaft leben!

aus Dettingen an der Erms

Annemarie Hägele

Ich mache mit, weil ich möchte, dass unsere Gesellschaft offen und bunt bleibt, Platz für die unterschiedlichsten Menschen hat und dadurch erst lebenswert ist.

aus Reutlingen