Anita Arndt

Anita Arndt

13. Juli 2018 0
Anita Arndt
Ich mache mit, weil sich alle offen und solidarisch zeigen müssen, die dem beängstigend zunehmenden Verlust von Menschenwürde und Menschenrechten entgegentreten wollen. Die Anlässe und Ausuferungen für Ausgrenzung laufen aus dem Ruder. Dies gilt es gemeinsam einzudämmen und auf demokratischer Basis wieder Raum zu schaffen für Empathie und Gerechtigkeit.

aus Reutlingen

2018-07-13T16:52:09+00:00

aus Reutlingen