Christoph Kullmann

Christoph Kullmann

18. Juli 2018 0

Christoph Kullmann

Ich mache mit, weil wir keine gleichgültige Toleranz brauchen, sondern eine mit Standpunkten und die verbunden ist mit einer Wachsamkeit auch gegenüber einer Sprache die ausgrenzt, herabsetzt, suggestiv verschleiert oder vereinnahmt. Zur Sprache setzten sie den Begriff Denken dazu. Das gilt für: meinen eigenen Sprachgebrauch, den in der Stadt Reutlingen, in Baden-Württemberg, in Deutschland, in Europa und weltweit.

Sprecher der Freiwilligen Agentur Reutlingen

2018-07-18T18:54:00+00:00

Sprecher der Freiwilligen Agentur Reutlingen